Lenné-Park

Lenné-Park

Der ca. 10 Hektar große Lenné-Park liegt auf dem Gelände des alten Dorfes Criewen. Otto Franz von Arnim ließ das alte Dorf abreißen und an der Straße nach Schwedt neu bauen. Zwischen 1820 und 1850 entstand unter der Leitung des berühmten Garten- und Landschaftsarchitekten Peter Joseph Lenné der Criewener Park. Charakteristisch für den Park sind zahlreiche Blickachsen, freistehende markante Bäume und sein unmerklicher Übergang in die Flussauenlandschaft an der Oder. Die Führung durch den Park zeigt botanische Seltenheiten und vermittelt an einem schönen Beispiel die Ideale des Gartengestalters Peter Joseph Lenné in einer Zeit des Übergangs und des gesellschaftlichen Umbruchs.

Gartengröße
10 ha

Geöffnet (für Besucher immer zugänglich)
27./28. Mai 2017
09./10. September 2017
09./10. Juni 2018
08./09. September 2018

weitere Informationen
Hunde angeleint erlaubt, für Rollstuhlfahrer bedingt geeignet, Parkplatz vorhanden

Tipp: Besuchen Sie auch das Nationalparkhaus Criewen. Das rekonstruierte Schloss Criewen und die Gebäude des Gutshofes beherbergen das Nationalparkzentrum des einzigen Auen-Nationalparks Deutschlands. Die Ausstellung informiert auf anschauliche Weise über die Natur im unteren Odertal. Attraktion ist das 15.000 Liter fassende Oder-Aquarium mit über 20 heimischen Fischarten, der Flug auf dem Rücken der Zugvögel über das untere Odertal und eine Multimedia-Schau zum Thema Wildnis. >> mehr zum Nationalpark Unteres Odertal


Kontakt

Schloss & Lenné-Park Criewen
am Nationalpark Untere Odertal
mit Nationalparkzentrum, Haus Natura 2000
und Nationalparkladen
Park 2, OT Criewen
16303 Schwedt/Oder
Tel.: 03332 - 26770

Zurück