Gerswalde

Gerswalde ist das nördliche Tor zum Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin. Eine sehr eindrucksvolle Kulturlandschaft mit vielen Seen und Mooren, ausgedehnten Wäldern, Wiesen und Äckern - charakteritisch für die eiszeitgeprägte Landschaft der Uckermark.
Das bedeutenste Denkmal ist die Wasserburg, eine eindrucksvolle mittelalterliche Burganlage. Die Entstehung ist bis heute nicht urkundlich belegbar. Man geht davon aus, dass sie im Ergebnis der Eroberung der Uckermark zwischen 1239 und 1250 erbaut wurde. Während des 30-jährigen Krieges wurde die Burg vollständig zerstört, ebenso fast ganz Gerswalde. In den 90er Jahren wurde die Wasserburgruine umfangreich restauriert. Seit 1996 sorgt der "Förderverein Wasserburg Gerswalde e.V." für eine aktive denkmalpflegerische Arbei. Sie bietet mit ihrer Gerswalder Heimatstube, dem Fischereimuseum und verschiedenen Ausstellungen interessante Anziehungspunkte für jeden Besucher.

Touristinformation

Kontakt

Tourismusverein Region Gerswalde e.V.
Dorfmitte 3a (Bibliothek)
17268 Gerswalde
Tel.: 039887 - 69 65 06
tourismus.gerswalde@t-online.de
www.tourismus-gerswalde.de

Öffnungszeiten

April bis August

Donnerstag, Freitag, Sonntag 10.00 - 16.00 Uhr

Gross Fredenwalde

Bereits um 7.000 v. Chr. gab es auf dem Weinberg eine mittelsteinzeitliche Grab- und vermutlich auch Kultstätte... >> mehr