Wassersport mit Hausboot, SUP und Floss

In der Uckermark ganz in der Nähe von Berlin sind "Wasserratten" voll in ihrem Element, denn Wasser gibt es im Nordosten von Brandenburg in den vielen Flussläufen oder Badeseen.

Ganz ruhig und beschaulich an den vielen offiziellen Naturbadestellen die Seele baumeln lassen, schwimmen lernen mit den Kleinen oder als Stopp beim Wandern oder Radfahren. An einigen Stellen kann man sogar seltene Tierarten in ihrer natürlichen Umgebung erleben oder mit einem zertifizierten Natur- und Landschaftsführer gut ausgestattet mit Lupe und Kecher ganz gezielt entdecken. Der sportlichen Ehrgeiz lässt sich im Team bei einem Paddelduell wecken. Neues ausprobieren für stand up paddeln, Jogaübungen am See oder den ersten Biss bei einer Angeltour gibt es natürlich auch viele Angebote.
 

Auch hier gilt es auf die Natur und das besonders sensible Ökosystem See zu achten. Die Aktivitäten gut zu planen und an entsprechende Ausrüstung, Sonnen- und Mückenschutz zu denken. Wenn man die Region neu entdeckt, empfiehlt sich für ein paar Stunden oder einen Tag einen versierten Natur-, Kanu- und Landschaftsführer zu buchen um auch noch mehr zu erfahren.
 

>> Broschüre "Wasser" Baden, Kanu, Angeln ...



Hinweis Schleuse Kannenburg:
Die notwendigen Arbeiten an der Kannenburger Schleuse dauern an. Das Nadelöhr zwischen Zehdenick und den Templiner Gewässern, wird voraussichtlich erst zur Wassertourismussaison 2022 fertig sein. Wasserwanderer wie Kanuten und Kajakfahrer können ihre Boote umtragen.

Hausboote, Ausflugsschiffe & Wasserfunsport

Erweiterte Suche
  • 14 Ergebnisse
    • Darstellung
Mehr anzeigen

1 2