Nationalpark Unteres Odertal, Schwedt, Angermünde und Gartz

 

Das Angelrevier umfasst die Oder, die Hohensaaten-Friedrichsthaler-Wasserstraße und das Poldergebiet – diese Gewässer liegen fast ausschließlich im Nationalpark und sind mit zahlreichen Sonderbestimmungen belegt – ein Gebiet von 35 km, dazu kommen die DAV und Verbandsgewässer, welche privatisiert sind. Nord-Südgrenze verläuft von Gartz bis Parstein. Die üblichen Weißfische und Raubfische wie Karpfen, Aal, Wels, Zander können geangelt werden.
 


Angelkarten & Fischereiabgabemarken


Angelläden & Zubehör

  • Angelhaus Uckermark, Schwedt/Oder
  • Angelsport Rodebarth, Angermünde

 

Zurück