Fasten in der Uckermark

Die Aktivität an der frischen Luft versorgt den Körper mit viel Sauerstoff und fördert die Durchblutung aller Organe, so werden die Ausscheidungs- und Regenerationsprozesse aktiv unterstützt. Fastenwandern bedeutet nicht Selbstquälerei oder übermäßige sportliche Betätigung, vielmehr findet man mit dem sanften Ausdauertraining und mit jedem Wanderschritt ein Stück weit zu sich selbst zurück. Die tägliche Bewegung verhindert den Muskelabbau und lässt uns nach dem Fasten fitter sein als zuvor. Die Fastenwanderer sind meist überrascht, dass ihre Kondition ohne feste Nahrung besser ist als mit. Die Stimmung der Gruppe steigt von Tag zu Tag. Wichtig in einer Fastenwanderwoche ist bequeme und wetterfeste Kleidung, insbesondere gute Wanderschuhe, da wir täglich zwischen 10 und 15 km in einem der Gruppe angepassten Tempo wandern werden.

Unsere Fastenkurse finden im Frühjahr und Herbst statt. Die kleinen Gruppen von  max. 8 Personen werden von mir (Heilpraktikerin Heidi Reihl) persönlich, sehr individuell betreut.

Bei uns erwartet Sie eine Fastenwoche nach den Erkenntnissen Dr. Otto Buchingers. Fernab von den üblichen Alltagsaktivitäten in entspannter Atmosphäre. Ganzheitlich heißt Erholung für Körper, Geist und Seele dies waren die drei wichtigsten Grundsätze Buchingers denn Bewegung, Entspannung und geistiger Ausgleich sind der Schlüssel zum Wohlbefinden. Die Verpflegung besteht aus hochwertigen Bio-Produkten und einem großen Angebot verschiedener Teesorten. Zur besseren Ausleitung der Giftstoffe erhalten Sie ein homöopathisches Komplexmittel und Chlorella Algen.

Am Anreisetag (Entlastungstag)  treffen wir uns um  19.00 Uhr zu einer Einführung in die Fastenwoche. Der folgende Tag ist der erste Fastentag.  


Programm – Fastenwandern:

  •  9.00  Uhr gemeinsame Bewegungsmeditation, im Anschluss Morgentee
  • 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr gemeinsame Wanderung tägl. ca. 10- 15 km ( 4 bis 6 Stunden ) Unterwegs gibt es Wasser mit Zitrone, Tee, Obst-, oder Gemüsesaft und bei Bedarf 1-2 Teelöffel Honig.
  • 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr     Zeit für Entspannung, Leberwickel und Massagen
  • 18.00 Uhr bis 19.30 Uhr     gemeinsame Abendrunde mit Tee und Fastensuppe
  • 19.30 Uhr     Abendprogramm – zwei Vorträge zu den Themen Fasten, Gesundheit u. Ernährung. Täglich zumTagesabschluss eine geführte Meditation oder Traumreise. Preise inkl. Mehrwertsteuer


Preise:

  • Bei Teilnahme ohne Unterbringung kostet die Fastenwoche 300,- EUR.
  • Teilnahme mit Unterbringung: Einzelbelegung: im Ferienhaus mit zwei Schlafzimmern, einem Wohnbereich, Küche, Bad und Terrasse 600,- EUR/ Person/ 6 Nächte, Verlängerungstag 90,- EUR
  • Doppelbelegung: im Ferienhaus mit zwei Schlafzimmern, einem Wohnbereich, Küche, Bad und Terrasse 450,-  EUR/Person/ 6 Nächte, Verlängerungstag 70,- €
  • Auf Wunsch sind bis zu 4 Personen je Ferienhaus möglich mit Unterbringung im Doppelzimmer im Ferienhaus mit zwei Schlafzimmern, einem Wohnbereich, Küche, Bad und Terrasse; Preis bei 3-4 Personen/ 6 Nächte 400,- €/ Person/ Woche, Verlängerungstag 65,-€

Im Wochenpreis enthalten:

  • persönliche individuelle Betreuung
  •  6 Übernachtungen im Ferienhaus ( Anreise ab 14.00 Uhr)
  •  Transport vom Bahnhof in Templin zum Ferienhaus (nach Absprache)
  • alle Fastengetränke, Nahrungsergänzungsmittel, homöopathische Entschlackungsmittel
  • FX-Passage-Salz oder Glaubersalz
  • 5 geführte Wanderungen (10-15 km)
  • Abendprogramm – drei Vorträge zu den Themen Fasten, Gesundheit und Ernährung
  • täglich gemeinsame Morgenrunde
  • täglich eine geführte Abendmeditation
  • 2x Sauna inklusive
  • Die Teilnahme an allen Aktivitäten ist freiwillig.
  • Nicht im Preis enthalten: Eintrittsgelder und Getränke in Gaststätten außer Haus

Zusatzleistungen:

  • Lomi Lomi hawaiianische Heilmassage 90 min 69,- EUR
  • Klassische medizinische Rückenmassage 30 min 25,- EUR


Kontakt & Buchung
Naturnah Ferien in der Uckermark
Inh. Heidi und Henrik Reihl
Golliner Dorfstr. 24c OT Gollin
17268 Templin
Tel.: 039882 - 693995
Mobil: 0173 - 6088273
buchen@naturnah-ferien.de
naturnah-ferien.de/fastenwandern-auf-der-grundlage-des-buchinger-fastens/

 

Zurück