Rundweg um den Lübbesee

Der Lübbesee ist ein großer flussartiger Natur- und Grundwassersee. Der fast 300 Hektar große See erstreckt sich über eine Länge von etwa 12 Kilometern entlang der Orte Templin, Ahrensdorf und Petersdorf bis nach Ahlimbsmühle. Er zählt aufgrund seiner Sichttiefe zu den beliebtesten Badeseen der Umge­bung. Motorbootverkehr ist hier nicht erlaubt. Der Radweg führt nicht direkt am See entlang, sondern erst auf dem Uckermärkischen Radrundweg durch die Buchheide. Vor allem die Rotbuche bestimmt das Bild dieses Waldgebietes, aber auch zahlreiche Brüche, verlandete Sölle und dazwischen ausgedehnte Wiesen (sogenannte Werder) sind bezeichnend. Besonders reizvoll ist es hier im Frühjahr, wenn Buschwindröschen und Leber­blümchen den Waldboden bedecken. Später wechseln sich Waldweg, Straße und straßenbegleitender Radweg mit wenigen Steigungen ab. Am Nordufer schließt sich das Templiner Seenkreuz an.

Länge
ca. 25 km

Start/Ziel
Templin, Prenzlauer Allee, Ecke Seestraße

Anreise/Abreise
ÖPNV: RB12 Templin Stadt, RB63 Ahrensdorf, Petersdorf, Templin
Parken: Templin, Prenzlauer Allee (öffentlicher, kostenfreier Parkplatz)

Wegeführung/Wegebeschaffenheit
Templin – Ahlimbsmühle: Uckermärkischer Radrundweg (am Stadion die Prenzlauer Allee überqueren) – Seestraße Richtung Bahnhof Templin Stadt – Lübbesee Strand
Ahlimbsmühle – Petersdorf: ca. 500 m straßenbegleitender Radweg dann links in den Waldweg, wenige sandige Abschnitte
Ahrensdorf – Templin: straßenbegleitender Radweg

Knotenpunkte
21 - 22 - 70 - 23 - 22 - 21

Beschilderung
Regionalroute Templin "R4"

Übernachtung
Templin, Ahlimbsmühle, Ahrensdorf

Gastrononie
Templin, Petersdorf, Ahrensdorf


Kontakt
TMT Tourismus-Marketing Templin GmbH
Historisches Rathaus - Am Markt 19
17268 Templin
Tel.: 03987 - 26 31
touristinfo@templin.de
www.templin.de

Zurück