Wandern auf der Landrunde

6 km / 2 Stunden
Start: Bahnhof Ahrensdorf, Einstieg in den Wanderweg (Ahrensdorfer Kanal-Brücke)
Ziel: Bahnhof Templin Stadt

Das kleine Örtchen Ahrensdorf bei Templin ist mit seiner landschaftlichen Umgebung von drei großen Seen - Zaar-, Fähr- und Lübbesee - geprägt und lädt seit jahrzehnten Erholungssuchende ein. Egal ob für einen längeren Aufenthalt oder als idealer Ausstieg aus der Schorfheide-Bahn (RB63). Radfahren, Baden oder eben Wandern lässt es sich hier ganz hervorragend. Auf einem Abschnitt der 4. Etappe der Uckermärker Landrunde für der Wanderweg dem roten Punkt folgend immer am Ufer des glasklaren Lübbesees in Richtung Templin. Ab dem Bahnhof Ahrensdorf folgt man ortseinwärts in Richtung Petersdorf. Auf Höhe der Brücke erscheint das Markierungszeichen der Uckermärker Landrunde, der rote Punkt. Von hier aus führt der Weg rechts in Richtung Lübbesee. Gleich am Start lockt eine kleine Naturbadestelle mit Sitzgelegenheit. Weiter führt der Weg rechts am Schilfgürtel des Sees auf einem schmalen Pfad. Der nächste Haltepunkt ist die "große" Badestelle mit Liegewiese und Schutzhütte. Weiter führt der Weg teilweise wieder sehr schmal in Richtung "Drei Häuser". Nach der Siedlung wird es etwas abwechslungsreicher. Kiefern und Buchen prägen hier den Weg durch den Wald am Lübbesee entlang. Den See immer im linken Augenwinkel wandert man auf ca.6 km dem roten Punkt folgend bis zum Bahnhof Templin Stadt.


Anreise


Markierung

  • roter Punkt (Uckermärker Landrunde)


Essen und Trinken

  • Gasthaus ANCO in Ahrensdorf
  • Maiks Hofwirtschaft in Petersdorf
  • Naturhafen und Smutjes Kombüse am Lübbesee
  • Café Pina Templin


Kontakt
Touristinformation Templin
Historisches Rathaus - Am Markt 19
17268 Templin
Tel.: 03987 - 2631
touristinfo@templin.de
www.templin.de

Zurück