Naturpark Uckermärkische Seen

Der knapp 900 km² große Naturpark Uckermärkische Seen steht für eine großräumige landschaftlich reizvolle Kulturlandschaft, welche sich besonders für naturverträgliche Erholung eignet. Hier sollen die Naturschutzziele beispielhaft und flächendeckend mit einer umweltverträglichen Landnutzung und Wirtschaftsentwicklung verbunden werden. Ein weit verzweigtes Wasserreich mit 100 km Wasserwanderwegen, mehr als 50 Klarwasserseen und optimale Brutbedingungen für Fischadlerpaare stehen wir ein paar Besonderheiten des Naturparkes ganz im Nordwesten Brandenburgs.
Zu den Aufgaben der Naturparkverwaltung zählen  u.a.:

 

  • Natura2000: Natura 2000 ist ein europaweites Netz miteinander verknüpfter Schutzgebiete. Ziel ist der Erhalt wertvoller und bedrohter Arten und Lebensräume in Europa, um dem Rückgang der biologischen Vielfalt entgegenzuwirken.
  • Regionalentwicklung: Die regionle Weiterentwicklung des Naturparkes fusst auf einer Vielzahl von Gremien und Initiativen. Als Beispiel gilt hier die Partnerinitative, in welcher sich Naturpark-Partner für und mit dem Naturpark engagieren.
  • Naturtourismus: Ein Informations- und Leit­system führt die Kanuten, Radfahrer und Wanderer auf ausgewiesenen Wege durch die Region. Besonders interessierte Gäste nutzen die Angebote der zertifizierten Natur- und Landschaftsführer des Naturpark Uckermärkische Seen.
  • Umweltbildung: Die Naturwacht und die Naturparkverwaltung initiieren und kooperieren mit vielen Schulen und Kintergärten in der Region.
  • sowie Öffentlichkeitsarbeit: Die Naturparkverwaltung ist der Ansprechpartner für den Naturpark, dessen Aufgaben und Projekte.


Kontakt

Naturpark Uckermärkische Seen
Verwaltung
Zehdenicker Str. 1
17279 Lychen
Tel.: 039888 - 64530
www.uckermaerkische-seen-naturpark.de
 

Zurück