1. Etappe Uckermärker Landrunde


17 km / 4,5 Std.
Start: Prenzlau, Nordufer des Unteruckersees
Ziel: Naugarten

Weit überragen die gewaltigen Türme der St. Marienkirche die Stadt Prenzlau. Nachdem die 234 Stufen bis zur Aussichtsplattform dieses Prachtbaus der Backsteingotik erklommen sind, eröffnet sich ein überwältigender Blick ringsum in die scheinbar endlose, von der Eiszeit leicht hügelig geformte Landschaft mit dem Unteruckersee. An seinem Nordufer, der Uckerpromenade, beginnt der Wanderweg. Als drittgrößter See Brandenburgs wirkt der Unteruckersee groß und mächtig, beinahe wie ein Meer. Wir laufen ein stückweit auf einem ehemaligen Bahndamm. Hinweis: Ab der ehemaligen Schäferei Sabinenkloster führt der Weg auf einer Länge von 1,5 km auf den alten Bahnschwellen. Hier ist Vorsicht und Achtsamkeit geboten. Auf der 1899 eröffneten Bahnstrecke verkehrten bis Mai 2000 Züge in Richtung Templin. Zwischenzeitlich wurde sie als Draisinenstrecke genutzt. Der erhöhte Weg bietet einen weiten Blick in das Stromtal. Der naturnahe Bach mäandert von Boitzenburg kommend nach Prenzlau und mündet in die Ucker. Nach einem Stück auf historischem Feldsteinpflaster erreichen wir Klein Sperrenwalde. Weiter, direkt am Strom, liegt die umfassend sanierte Wassermühle Gollmitz. Ihr Wasserrad mit 6 m Durchmesser ist das größte in Norddeutschland, welches 24 Stunden am Tag in Betrieb ist. Der Strom aus Wasserkraft versorgt das Haus. Durch Offenlandschaft und Wald führt der Weg nach Naugarten im Naturpark Uckermärkische Seen. Die Badestelle am Naugartener See lädt zum Picknick und zur Abkühlung am Ende der Tagesetappe ein.


Sehenswertes:

  • Prenzlau: Unteruckersee, St. Marienkirche (ca. 500 m vom Wanderweg),  Fahrgastschifffahrt Uckerseen (ca. 600 m), Kulturzentrum und Museum im Dominikanerkloster (ca. 700 m)
  • Gollmitz: Wassermühle, Wehrkirche (13. Jh.)
  • Naugarten: Naugartener See


Übernachtung:

  • Prenzlau, Gollmitz, Naugarten


Versorgung:

  • Gastronomie Prenzlau
  • Dorfladen Gollmitz


Kartenempfehlung:

  • Radwander- und Wanderkarte Prenzlau Uckerseen (geeignet für die Bereiche Prenzlau bis Boitzenburg, Ahlimbsmühle bis Peetzig, Schmiedeberg bis Seehausen), Verlag Dr. Barthel, Maßstab 1:50 000, ISBN 978-3-89591-214-6, 5,90 EUR, bestellbar unter www.tourismus-uckermark.de/prospekte

 

Tour herunterladen als: GPX KML
Zurück