Auf dem Märkischen Landweg durch die Schorfheide

Wanderung
19 km, ca. 6 Stunden

Der Märkische Landweg (Markierung: blaues Kreuz auf weißem Quadrat) führt vom Bahnhof hinaus aus Angermünde Richtung Wolletzsee. Am Strandbad Wolletzsee angekommen, schlängelt sich der Weg am Seeufer entlang bis Wolletz. Oberhalb der Uferpromenade des Ortes befindet sich das ehemalige Jagdschloss, das 1960 zur Jagdresidenz Erich Mielkes gehörte und heute die GLG Fachklinik Wolletzsee beherbergt. Im Ort lädt das kleine KaffeeKonsum zum Pausieren ein. Der Weg führt nun durch die Wald- und Feldlandschaft der Schorfheide vorbei am kleinen Burgsee und dem Peetzigsee mit seiner Badestelle. In den Peetzig den Märkischen Landweg verlasen und weiter auf der wenig befahrenen und landschaftlich reizvollen Ortsverbindungsstraße nach Greiffenberg wandern. Greiffenberg ist eine der kleinsten Städte Deutschlands und ist heute als Teil von Angermünde eine Stadt in der Stadt. Beim Rundgang durch den ruhigen Ort sind die barocke Kirche, alte schöne Bauerngehöfte, die ehemalige Burg Greiffenberg mit einem Blick in das Welsetal zu entdecken. Sehenswert sind auch die Historische Windmühle und die Schaugärtnerei des VERN e.V., der historische Pflanzensorten züchtet.

Anreise

  • Bahn RE3 nach Angermünde (verkehrt stündlich)


Rückfahrt

  • UckermarkShuttle Linie 460 ab Greiffenberg Markt um 17:05 Uhr nach Angermünde Bhf.
  • ggf. weiter mit RE3 nach Berlin


Kontakt
Tourismusverein Angermünde e.V.
Brüderstraße 20
16278 Angermünde
Tel.: 03331 - 297660
info@angermuende-tourismus.de
www.angermuende-tourismus.de


* Bitte beachten Sie die aktuellen Hinweise und Fahrplanänderungen der Verkehrsgesellschaften!

Zurück