Rundweg Hohe Heide

Rundweg Hohe Heide

18 km / 5 h
Rundwanderweg

Start: Lychen, Markt

Sumpfiger Erlenbruchwald, lichte Kiefernheide, reicher Buchenmischwald – eine abwechslungsreiche Waldwanderung auf anspruchsvoller Streckenlänge für geübte Wanderer.

Wir starten unsere Wanderung in der von mehreren Seen umgebenen Flößerstadt Lychen. Vom Markt aus sind es nur wenige Meter zum Oberpfuhlsee. Dort beginnt die Wanderwegemarkierung. Von Lychen bis Küstrinchen verläuft der Weg auf dem Märkischen Landweg (Blaues Kreuz). Der Pfad führt zunächst am Seeufer entlang.Am Ortsende überqueren wir die Straße und wandern weiter durch Kiefernwald. Wir passieren die Ferienanlage am Großen Dreisee und erreichen einen kleinen Parkplatz. Dort beginnt ein idyllischer Waldweg entlang des ➊ Küstriner Bachs. An der Biwakstelle Fegefeuer bietet sich eine Rastmöglichkeit. Dem Bachverlauf folgend gelangen wir nach Küstrinchen. Wo der Märkische Landweg nach links abzweigt, bleiben wir auf dem Rundweg geradeaus. An der Fischerei Küstrinchen gibt es ➋ Frisch- und Räucherfisch, im Sommer auch Getränke. Hier ändert sich schlagartig die Landschaft: lichte Kiefernheide mit ausgedehnten Heidelbeersträuchern bestimmen das Bild. Tipp: Juli ist Heidelbeerzeit! Direkt am Zenssee liegt die ➌ Gaststätte Wuppgarten für eine Stärkung zwischendurch. Nach der Brücke zwischen Zenssee und Platkowsee biegen wir rechts ab. Auf dem schmalen, von Wurzeln durchzogenen Pfad am Seeufer wandern wir durch  Buchenmischwald. Linker Hand lohnt ein kurzer Abstecher zum ➍ Moorpfad. Kurz bevor wir Lychen erreichen, nutzen wir die Gelegenheit, uns an der ➎ Badestelle im See zu erfrischen. In einem der ➏ Cafés oder Restaurants von Lychen kann der Tag entspannt ausklingen.

Kartenempfehlung:

  • Klemmer-Pocket Templin-Lychen 1:50.000


Anreise:

  • Bus 517 von Templin oder Fürstenberg/Havel
    jeweils Ausstieg Lychen Markt


Parkplatz:

  • gegenüber Touristinfo, 150 m vom Markt


Karte zum "Rundweg Hohe Heide" im Naturpark Uckermärkische Seen


Zurück