Alte Schule Stegelitz

Gästehaus & Seminarstätte
Unweit von Berlin, inmitten des Biosphärenreservates Schorfheide-Chorin, mit Bahn, Fahrrad oder Auto sehr gut erreichbar, liegt direkt neben einer Feldsteinkirche aus dem Jahr 1297 die Alte Schule Stegelitz. Der Ort ist eingebettet zwischen Seen, Wiesen, sanfte Hügeln und Wäldern, in einer Gegend, die liebevoll den Namen „Toskana des Nordens“ trägt. Hier findet man Ruhe vom Großstadtrummel genauso wie Begegnungen mit Kultur, Handwerk und 3.500 ha (ca. 5000 Fußballfelder) ökologischer Landwirtschaft, die den Ort weiträumig umgibt. In ca. 9 Fahrradminuten auf dem Radwanderweg Berlin-Usedom ist man am Oberuckersee. Templin, Angermünde und Prenzlau befinden sich sternförmig in unmittelbarer Nähe.
Das Ensemble der 1786 erbauten alten Schule selbst durchlief bis heute mehrere Bauphasen, wie Feldstein-, Fachwerk, Backstein sowie das Gästehaus als Holzständer mit Lehmausfachung & Hanfdämmung. Diese naturbelassene Bauweise ist nicht nur sicht- sondern auch wohltuend spürbar. Im Objekt selbst gibt es einen Seminarraum, ein Kaminzimmer mit Klavier, eine Sauna und zahlreiche, auch überdachte, Sitzmöglichkeiten im Innenhof und ist damit sowohl für Einzelreisende wie auch für Seminar- & Workshop-Gruppen bestens geeignet.
Alle 8 Zimmer sind mit einem eigenen Bad (Dusche/WC/Fenster) ausgestattet.

Kontakt

Alte Schule Stegelitz
Dorfstr. 37 OT Stegelitz
17268 Flieth-Stegelitz
Tel.: 039887 - 61173
Mobil: 0177 - 4661872
info@alte-schule-stegelitz.de
www.alte-schule-stegelitz.de

Regionale Produkte

Dieser Betrieb verwendet bis zu 50% regionale- bzw. Bioprodukte.

Ökologischer Ausbau/ Bauökologie

Dieser Betrieb hat bereits in der Bauphase natürliche Baustoffe und wiederverwertbare Materialien verwendet.

Erneuerbare Energien

Dieser Betrieb erzeugt selbst Strom und Wärme durch Solarenergie.

Mobilität

Dieser Betrieb holt seine Gäste auf Wunsch vom Bahnhof ab, vermittelt Leihräder für Ausflüge und hält Busfahrpläne und Tourenvorschläge für Tagesausflüge bereit.