Landhaus Arnimshain

Im Landhaus Arnimshain wurden in den letzten Jahren eine Vielzahl von umweltbewussten und nachhaltigen Maßnahmen mit einem Gesamtvolumen von mittlerweile mehr als 150.000,00 EUR durchgeführt („Klimafreundliches Landhaus“).

 

Einbau einer neuen Heizungsanlage
Die veraltete, ökologisch widersinnige und wirtschaftlich unrentable Flüssiggas-Heizanlage wurde 2010/2011 umgestellt. Neu eingebaut wurde eine Erdwärme-Heizung mit sechs Erdwärmebohrungen mit jeweils ca. 130 m Bohrtiefe, die im gesamten Hotel als Niedrigtemperaturheizung die Wärmezufuhr übernimmt. Die Erdwärme-Heizung wird ergänzt durch eine Luft-Wärmepumpe, welche Energie für den Warmwasser-Betrieb zur Verfügung stellt. Nach Kopplung dieser beiden Geräte zeigt sich, dass kein Flüssiggas für Heizwärme bzw. Warmwasser mehr benötigt wird. Der CO2-Ausstoß konnte damit auf Null gesenkt werden (abgesehen von zu vernachlässigendem – unvermeidbarem – Gasverbrauch durch den Gasherd in der Küche). Die Ersparnis für Heizkosten beläuft auf ca. 50 %. Soweit ersichtlich, ist die erste Heizanlage in Form einer Erdwärme- / Luftwärmeheizung in der Uckermark, die für den Betrieb eines touristischen Anbieters dient.

Installation einer Photovoltaik-Anlage
Im März 2012 wurde der nächste Baustein umgesetzt: auf dem Dach des Landhauses Arnimshain wurde eine Photovoltaik-Anlage installiert (Leistung ca. 27 kWp). Ca. 30 % bis 40 % des durch diese Anlage produzierten Stroms werden für den Eigenverbrauch des Hotels genutzt. Damit wird zugleich der erhöhte Stromverbrauch durch die Erdwärme- / Luftwärmepumpe kompensiert.

Verarbeitung regionaler Produkte
Für die Bewirtung der Gäste arbeitet das Landhaus Arnimshain mit regionalen und vorzugsweise ökologisch verantwortungsvollen Herstellern und Erzeugern zusammen und verarbeitet deren Produkte, z.B. mit dem Demeter Bauernhof Weggun, dem Gemüsebau Bio-Alpakaland Wilhelmshayn, der Hoffleischerei Güstow. Wildfleisch aus eigener Bejagung und Verarbeitung.
Damit können kurze Transportwege, eine frische Küche und minimale Lagerung (Kühlung) sichergestellt werden.
 

Touristisches Angebot

  • Übernachtung/ Frühstück individuell und Gruppen
  • Veranstaltungen (2 bis 150 Personen), insbesondere Familienfeiern, Seminare, Tagungen
  • „Restaurant“ auf Vorbestellung (frische regionale Küche)
  • Organisation von Aktivitäten: Rad, Pferd, Kanu etc.
  • individueller Service: Transfer, Fahrradverleih, Rufbus, Empfehlung Naturführungen, Kanuverleih, Ausritte u.a.


Das Haus ist klimafreundlich, weil wir

  • seit 2009 ausschließlich Ökostrom beziehen (ergänzend zur Photovoltaik-Anlage)
  • eine Reihe technischer Lösungen zru Energieeinsparung installiert haben: Unterbrechung des Stromkreislaufes in den Gästezimmern, sobald die Gäste die Zimmer verlassen; Unterbrechung des Heizkreislaufes in den Gästezimmern, sobald das Fenster geöffnet wird
  • selbst Strom und Wärme durch Geothermie und Fotovoltaik erzeugen
  • alle Wasserhähne des Hotels mit Sperrreglern ausgestattet haben
  • mit saisonalen und frischen Produkten aus der Region kochen
  • Leitungswasser statt Wasserflaschen nutzen
  • große Abpackungen verwenden, um Müll zu vermeiden
  • zu 90 % papierlos kommunizieren, vorwiegend per Mail und Telefon
  • ökologisch abbaubare Putzmittel verwenden
  • Handtücher/ Hotelwäsche nur nach Gästebedarf wechseln
  • das Regenwasser zur Bewässerung der Außenanlagen nutzen

     

Kontakt

Landhaus Arnimshain
Nadine Wunsch-Fischer
Buchenhain 33
17268 Boitzenburger Land
Tel.: 0172 - 4409976
info@landhaus-arnimshain.de
www.landhaus-arnimshain.de

Regionale Produkte

Dieser Betrieb verwendet bis zu 75% regionale- bzw. Bioprodukte.

Erneuerbare Energien

Dieser Betrieb erzeugt Strom und Wärme mit einer Geothermie- sowie Solaranlage.

Mobilität

Dieser Betrieb holt seine Gäste auf Wunsch vom Bahnhof ab, vermittelt Leihräder für Ausflüge und hält Busfahrpläne und Tourenvorschläge für Tagesausflüge bereit.

Touren- und Reiseangebote

Dieser Betrieb vermittelt seinen Gästen geführte Naturerlebnis-Touren mit dem Pferd.