Nationalpark Unteres Odertal

Am östlichen Rand der Uckermark liegt der Nationalpark Unteres Odertal - in direkter Verbindung zur Oder und ins polnische Nachbarland. Der Nationalpark Unteres Odertal gehört zu einer der wenigen naturnahen Flussauen Europas.
Der Nationalpark Unteres Odertal schützt eine Flussaue - die letzte noch in großen Teilen intakte Flussmündung Mitteleuropas mit ihren angrenzenden Hängen, Laubmischwäldern und blütenreichen Trockenrasen. Er gehört zu den artenreichsten Lebensräumen Deutschlands. Mit seinen Flussaltarmen und den regelmäßig überfluteten Auen ist das untere Odertal ein Paradies für Wasservögel als Brut-, Rast und Überwinterungsplatz. Mehr als 161 Vogelarten brüten im Nationalpark, darunter See-, Fisch- und Schreiadler. Er ist Deutschlands einziger Auennationalpark... ein Ausflug lohnt sich.

 

>> hier das Gebietsfaltblatt zum Nationalpark Unteres Odertal ansehen

Besucherzentrum

Nationalpark Besucherzentrum
Park 2, OT Criewen
16303 Schwedt/Oder
Tel.: 03332 - 2677244
www.nationalpark-unteres-odertal.eu

Öffnungszeiten

April bis Oktober
Montag bis Sonntag 9.00 - 18.00 Uhr

November bis März
Freitag bis Sonntag 10.00 - 17.00 Uhr

Gruppen auch nach Vereinbarung

Anreise mit dem ÖPNV

Anfahrt zum Nationalparkzentrum in Criewen: RE3 von Berlin nach Angermünde; weiter mit der Nationalpark-Buslinie 468 der Uckermärkischen Verkehrsgesellschaft; bitte Wochenendfahrplan beachten!

unterwegs im Nationalpark