ADFC-Radreiseanalye 2018

Im Rahmen der ITB in Berlin wurden die Ergebnisse der ADFC-Travelbike-Radreiseanalyse 2018 präsentiert.

Erstmals wurden Tagesausflüge mit dem Rad, Kurzradreisen und das Potential für Fahrradtourismus unter bisher Nicht-Radreisenden genauer untersucht.
Fazit: Kurzreisen und Ausflüge werden bei Radfahrenden immer beliebter!
 
76 Prozent der Deutschen fahren Rad, 51 Prozent davon nutzen das Fahrrad für Ausflüge und Reisen. Besonders der Bereich der Tagesausflüge hat 2017 weiter zugenommen (+11 %). Mehr als jeder Zweite radelt ins Grüne, das entspricht rund 167 Millionen Tagesausflügen in der Freizeit. Auch in den Ferien schwingen sich die Deutschen gerne aufs Rad, bei 99 Millionen Ausflügen im Urlaub nutzen sie das Fahrrad. Neben dem Naturerlebnis geht es vielen Reisenden darum, neue Regionen kennenzulernen.
 
2017 gab es erstmalig einen Rückgang der Radreisenden gegenüber dem Vorjahr. Grund hierfür waren Niederschlag und Extremwetter im Sommer. Trotzdem ist der Trend zum Fahrradfahren in der Freizeit ungebrochen: 87 Prozent der Radreisenden von 2017 wollen 2018 wieder mit dem Rad losfahren. Gleichzeitig planen von denen, die im letzten Jahr keinen Radurlaub gemacht haben, 77 Prozent für 2018 eine Radreise.
 
Im Rahmen der Präsentation wurden sieben Radfernwege als ADFC-Qualitätsradrouten sowie eine neue ADFC-RadReiseRegion, die Wesermarsch, ausgezeichnet
 
Die unter den Radreisenden beliebtesten Radrouten und -regionen im In- und Ausland sowie die geplanten Reiseziele für 2018 und weitere Details können in den Präsentationen zur Radreiseanalyse online nachgelesen werden. Diese liegen als PDF-Präsentation in einer Kurz- und Langfassung mit dem Datenblatt „Fahrradtourismus: Daten, Fakten, Zahlen“ auf www.adfc.de/radreiseanalyse vor.

Diesmal wandte sich der ADFC in Kooperation mit dem ECF in Form des "Cycle Tourism Day" auch an das internationale Fachpublikum auf der ITB. Deswegen stehen die Präsentationen auch auf Englisch zum Download unter www.adfc.de/about-us bereit.


>> hier die "ADFC-Travelbike-Radreiseanalyse 2018-Präsentation in der Langversion einsehen


Kontakt und Ansprechpartner
Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club e.V. (ADFC)
Bundesgeschäftsstelle
Mohrenstr. 69
10117 Berlin
Tel.: 030 - 209 14 98-59
louise.boehler@adfc.de 
www.adfc.de