Die Landestourismuskonzeption Brandenburg, der Masterplan Tourismus ist die gemeinsame Entwicklungsstrategie für den brandenburgischen Tourismus. Die Umsetzung der Strategie und der darauffolgenden Aufgabenteilung erfolgt entlang des sog. 3-Ebenen-Modells (Land, Region, Orte) mit Zielrichtung der touristischen Unternehmen im Land. Zur Messung der Ergebnisse und der Wirkung der gemeinsamen Arbeit ist es unerlässlich, ein kennzahlenbasiertes Monitoringsystem aufzubauen, das es erlaubt neben den schon vorhandenen Daten auf der Landesebene ebenfalls die regionalen Entwicklungen zu messen.

Ein überregional und regional wichtiges Monitoring-Instrument ist der DestinationMonitor (GfK SE, Shopper). Dieser misst kontinuierlich das Reiseaufkommen und bietet zudem Informationen zu zahlreichen strukturbezogenen Daten - von Reiseanlässen über Aktivitäten vor Ort bis hin zur Gesamtbewertung und Weiterempfehlungsbereitschaft.

Er liefert als einziges Marktforschungsinstrument im Deutschlandtourismus Daten zum inländischen Übernachtungs- als auch Tagestourismus ab 50 km unter Berücksichtigung von Privat- als auch Geschäftsreisen.

Er untersucht die touristische Nachfrage regelmäßig über möglichst viele Marktsegmente hinweg sowie auch außerhalb des von der amtlichen Statistik erfassten gewerblichen Beherbergungsbereichs ("Grauer Markt"). Neben dem Zeitvergleich liefert das Instrument mit der Möglichkeit zum Benchmark auf Regionsebene bzw. mit anderen beteiligten Destinationen einen wichtigen Raumvergleich.

>> hier den aktuellen DestinationMonitor Bericht Uckermark ansehen


Weitere Informationen, aktuelle Marktforschungsdaten und Statistiken unter: https://www.tourismusnetzwerk-brandenburg.de/marketing/marktforschung-statistik/

 

Ansprechpartner:
TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH
Madlen Wetzel
Tel.: 0331 - 298 73-381
madlen.wetzel@reiseland-brandenburg.de

 

tmu Tourismus Marketing Uckermark GmbH
Anet Hoppe
Tel.: 03984 - 83 58 83
hoppe@tourismus-uckermark.de