Campingwirtschaft

Die Landestourismuskonzeption 2011 - 2015 stellt den Campingtourismus als wichtige
Säule der touristischen Entwicklung heraus. Dieses wird auch in Zukunft so
sein. Die Campingwirtschaft in Brandenburg ist in den vergangenen Jahren überdurchschnittlich gewachsen.

Das Ministerium für Wirtschaft und Energie des Landes Brandenburg hat in enger Zusammenarbeit mit dem Verband für Camping und Wohnmobiltourismus im Land Brandenburg e. V. eine Grundlagenuntersuchung der Campingbranche durchgeführt. Das Büro QM3 aus Potsdam war mit der Marktanalyse beauftragt worden. In der Studie wurden die Marktsituation, die Betriebsanalyse und personalwirtschaftliche Aspekten betrachtet. Herausgearbeitet wurde u.a., dass Campingunternehmen mit einem Qualitätsmanagement größere betriebswirtschaftliche Erfolge haben als diejenigen ohne ein solches. Mit der Studie handelt es sich um eine Folgestudie zur bereits erfolgten Grundlagenuntersuchung aus dem Jahr 2007.

>> hier die aktuelle Grundlagenuntersuchung zur Campingwirtschaft ansehen

 

Der Campingtourismus in Deutschland generiert als eines der wichtigsten touristischen Nachfragesegmente Gewinne in Milliardenhöhe: Die aktuelle DTV-Studie ermittelte einen Gesamtbruttoumsatz von jährlich mindestens 11,6 Milliarden Euro durch Ausgaben deutscher Campingtouristen. Mit der Grundlagenuntersuchung „Der Campingtourismus in Deutschland 2009/2010" liefert der DTV eine aktualisierte und umfassende Untersuchung dieses – vom DTV zuletzt 2004 untersuchten –Segmentes.
Hrg.: März 2010

>> hier die Studie "Campingmarkt in Deutschland" 2009/2010 von DTV einsehen