Innovative Uckermark?!

Alle reden aktuell von Innovation, aber was heißt das eigentlich für die Reiseregion Uckermark? Wollen wir eine innovative Destination darstellen und diese Entwicklungen weiter vorantreiben? Wie innovativ sind wir bereits und wer steht hinter diesen Angeboten und Ideen?

Mit der letzten, aktuellen Gästebefragung im vergangenen Jahr 2019 wurde die Wahrnehmung der befragten Gäste zum Thema als eher unterdurchschnittlich bewertet. Parallel dazu hat das Tourismuscluster Brandenburg im vergangenen Jahr eine Innovationsakademie durchgeführt. Hier wurden sogenannte Innovationscoaches für die Regionen ausgebildet. Mit Unterstützung dieser ausgebildeten neuen Trainer und unter fachlicher Begleitung sollen jetzt Innovations-Workshops in der Uckermark geplant werden.

Um gemeinsam abzuprüfen, ob und wie wir vor Ort dort ansetzen wollen und welche ersten Ideen es bereits gibt, ist für den kommenden Dienstag, den 4. Februar ein Auftakttreffen ab 10 Uhr in der Geschäftsstelle der tmu GmbH in Prenzlau geplant. Touristikern, Wirtschaftsförderern, Verantwortlichen im Landkreis sowie natürlich allen interessierten Praktikern soll die Vision und die Zielstellung des gesamten Projektes vorgestellt werden. In den nächsten Monaten sind u.a. Ideen-, Produkt- und Marketingwerkstätten angedacht. Zudem soll das Finanzierungsinstrument des Crowdfunding vorstellt und ggfs. zum Einsatz kommen. Mit dem Projekt wollen wir auch alternative Finanzierungsmodelle für den Tourismus und unsere Reiseregion einer breiteren Zielgruppe vorstellen und Möglichkeiten zum praktikablen Umgang aufzeigen.


Im Rahmen des Auftaktworkshops mit Vertretern der Tourismusvereine, des Landkreises, der Verkehrsbetriebe und Wirtschaftsförderern der Städte haben wir uns gemeinsam auf eine "Strategie" für die geplanten Innovationsworkshops für die Reiseregion Uckermark verständigt. Unter dem Hauptfokus "Förderung eines naturnahen, nachhaltigen und qualitätsvollen Tourismus" sollen in drei Werkstätten Ideen vorgestellt, bearbeitet und ggfs. bis zur Finanzierungsreife gemeinsam und mit fachlicher Unterstützung von Tourismuszukunft und dem Tourismuscluster Brandenburg entwickelt werden.
 

Projekt TOURISMUSHELDEN: neuer Termin 19. November 2020 10-16 Uhr
Aus den geplanten Werkstätten wird nun aktuell ein Präsenz-Workshop (ganztägig) außerhalb der Hauptsaison, am 19. November in Prenzlau geplant. Dabei soll die Produktentwicklung zu regionaltypischen/ relevanten Themen im Vordergrund stehen.


Workshop "Innovative Produktentwicklung"

  1. Woran wollt ihr arbeiten – welches Thema stellt ihr in den Mittelpunkt? Erholungsurlaub mit gesundheitlichem Mehrwert
  2. Wen möchte ich mit dem zu entwickelnden Produkt ansprechen (Zielgruppe)? Familien mit Kindern (gestresste Eltern), Altersgruppe 50+
  3. Welchen Zusammenhang gibt es zwischen dem gewählten Thema und dem Profil eurer Reiseregion? Die Uckermark gilt bereits heute als eine der führenden nachhaltigen Tourismusregionen Deutschlands. Diese Bedeutung möchten wir zukünftig noch weiter auf die Gesundheit unserer Gäste ausbauen.
  4. Wie könnte der Titel des Workshops heißen – kurz und knackig? Gesund &  Fit - Erholungsurlaub in der Uckermark Innovativer Produktentwicklungsworkshop
  5. Gab es bereits Produktentwicklungsworkshops zu dem Thema? Worauf können wir ggf. aufbauen? Ja, in Templin & Prenzlau.
  6. Was soll mit dem Workshop erreicht werden? Produkte zu entwickeln, die sich in der Region vernetzen und regionale Kreisläufe festigen. Synergien bilden.
  7. Worin seht ihr die größte Herausforderung bei der Produktentwicklung zu dem Thema? Produkte zu entwickeln, welche auch der Nachfrage unserer Urlauber entsprechen, aber auch das notwendige Know-How in der Region besitzen.
  8. Was darf auf keinen Fall passieren? Keine Leistungsträger bzw. angehender Leistungsträger hat Interesse, Diskussionen verharren im "Nirwana" bzw. auf rein theoretischer Ebene.
  9. Wer darf als Teilnehmer*in/Leistungsträgergruppe an dem Workshop auf keinen Fall fehlen? Vertreter der Therme, Aquarium, Campingplatz, GLG...
  10. Wer ist voraussichtlich von eurem Verband/Verein dabei? Tourimsuverantwortliche der Städte Templin, Prenzlau, Angermünde und Schwedt, des Landkreises, Verantwortliche der Tourismusvereine, Verantwortliche der tmu Tourismus Marketing Uckermark.

Anmeldung erforderlich unter: wirtschaftsfoerderung@prenzlau.de
Begrenzte Teilnehmerzahl. Teilnahmebestätigung nach Eingang der Anmeldung.

 

DAS suchen wir:

  • Wir haben uns als Reiseregion auf den Weg gemacht, nachhaltiger zu werden und möchten dazu weitere Partner innerhalb der Region gewinnen sowie unsere Gäste und Einheimische animieren mit uns diesen Weg zu gehen.
  • Die besondere naturräumliche Ausstattung der Uckermark zählt den Alleinstellungsmerkmalen der Reiseregion. Dieser Schwerpunkt soll sich in der weiteren Ausgestaltung von Übernachtungs- und Freizeitangeboten und der Entwicklung von Aktiverlebnissen wiederspiegeln.
  • Die Rad-, Wander- und Wasserwege sollen durch attraktive, neue erlebbare Angebote vor allem für die Zielgruppe der Familien weiterentwickelt werden.


1. Ideenwerkstatt

  • Vorstellung der eigenen Idee, gemeinsame Bearbeitung, Schärfung auch in Kleingruppen -> gemeinsame Lösungsansätze -> Hausaufgaben, Anpassung ggfs. an Strategie, weitere Ideen, Vorbereitung nach Business Model Canvas-Methode (Bei der Methode werden mittels spezieller Visualisierungs- und Kreativitätstechniken wesentliche Bausteine von potentiellen Geschäftsmodellen (Kunden, Partner, Werte, Kanäle, Kundenbeziehungen, Einnahmequellen, Schlüsselressourcen, Schlüsselaktivitäten, Schlüsselpartnerschaften und Kostenstruktur) erarbeitet.)


2. Produktwerkstatt

  • "Feintuning", Idee konkretisieren -> Zielgruppe, was gibt es für Kosten, Finanzierungsmöglichkeiten -> Austausch, Feedback -> Einordnung: Zeit, Aufwand... = "Mini-Pitch" (Präsentation) - > Ausblick Marketing: Geschichte(n) erzählen, gute Beispiele


3. Marketingwerkstatt

  • Marketing und Kommunikation für MEIN Projekt -> aktueller Projektstand -> Theorie und Praxis: Storytellung, Texte, Videos -> Praxis: Finanzierungsmöglichkeiten: Fördermittel, Landesweites Crowdfunding,...

 

 

Auftaktworkshop:

  • 4. Februar 2020, ab 10 Uhr in der Geschäftsstelle der tmu Tourismus Marketing Uckermark GmbH
  • Agenda zum Auftaktworkshop "Tourismushelden Starthilfe für dein Projekt"

 

Hintergrund-Unterlagen:

 

Kontakte
Silke Liebher
Tel. 03984 - 75160
wirtschaftsfoerderung@prenzlau.de

Anet Hoppe
Tel.: 03984 - 835883
hoppe@tourismus-uckermark.de