Anreise mit der Bahn

Wir empfehlen Ihnen die klimafreundliche Anreise mit der Bahn. Denn die Uckermark erreicht man ganz unkompliziert mit öffentlichen Verkehrsmitteln in nur gut einer Stunde von Berlin! Im Stundentakt fahren Züge der Deutschen Bahn und des privaten Regionalverkehrs von Berlin nach Prenzlau, Templin, Angermünde, Schwedt und Fürstenberg/Havel.

Aus folgenden Städten erreicht man die Uckermark ohne Umstieg mit Fernzügen der Deutschen Bahn: u.a. Binz, Dortmund, Erfurt, Frankfurt/Main, Hannover, Köln, Leipzig, München, Nürnberg, Stralsund.

Hinweise für (Tages-)Ausflügler aus dem Berliner Raum:
Das VBB-Abo 65plus ist in den Bahnen und Bussen in der gesamten Uckermark gültig.
Achtung: Vom 9.2.2017 bis April 2018 gibt es Bauarbeiten auf der Strecke des RE3, RB24 und RB66 zwischen Berlin Gesundbrunnen und Bernau. Bitte informieren Sie sich über Ihre individuelle Bahnverbindung unter www.vbb.de .

Insbesondere an Wochenenden und Feiertagen in der Sommersaison sind die Züge der Linie RE3 (Berlin-Stralsund) durch Ostseereisende gut ausgelastet. Wir empfehlen für die Zielorte Chorin und Angermünde, auf die Züge des RE3 aus/in Richtung Schwedt/Oder auszuweichen.

Bahn & Rad
Auch hier der Hinweis, dass die Züge insbesondere an Feiertagen und Wochenenden gut ausgelastet sind. Daher empfehlen wir, Räder vor Ort zu mieten. Fahrradvermietungen gibt es an den Bahnhalten in Angermünde, Warnitz, Prenzlau, Schwedt, Templin.

Informationen des VBB zur einfachen und stressfreien Fahrradmitnahme im Zug

Nähere Informationen zur Anreise mit Bus und Bahn!

Anreise mit dem Fernbus

Mit dem FlixBus erreichen Sie von Leipzig, Berlin, Lubmin oder Greifswald den Ort Fürstenberg/Havel.

FlixBus Verbindungen in die Uckermark

>> Weiter ab Bahnhof Fürstenberg/Havel mit dem Bus Linie 517 direkt in die Uckermark...


Kontakt & Buchung FlixBus
FlixMobility GmbH
Birketweg 33
80639 München
Tel.: 030 - 300137300
info@flixbus.de
www.flixbus.de

Anreise mit Boot, Kanu & Co.

Die Uckermark ist Teil des größten Binnenwasserreviers Mitteleuropas – kommen Sie uns doch mit dem Boot besuchen. Auf der Oberen Havel Wasserstraße liegt unterhalb der Schleuse Schorfheide bei km 32,1 der Abzweig in die Templiner Gewässer. Nach Lychen geht es über Himmelpfort bei km 54,8.

Anreise mit dem Rad

Nach Angermünde und Prenzlau
Der Radfernweg Berlin-Usedom führt vom Berliner Zentrum über Bernau und Biesenthal durch den Naturpark Barnim und die dichten Wälder der Schorfheide in die Uckermark. Er durchquert die Region entlang der Uckerseen von Süd nach Nord. Berlin-Angermünde: 90 km, Bernau (Bhf.)-Angermünde: 65 km, Berlin-Angermünde-Prenzlau: 137 km, Bernau (Bhf.)-Prenzlau: 108 km

Nach Templin und Lychen (überden Radfernweg Berlin-Usedom)
Ab Joachimsthal auf dem Uckermärkischen Radrundweg Richtung Templin und weiter nach Lychen. Berlin (Zentrum)-Templin: ca. 96 km, Bernau (Bhf.)-Templin: ca. 65 km, Berlin (Zentrum)-Lychen: ca. 110 km, Bernau (Bhf.) – Lychen: ca. 80 km

Nach Templin und Lychen (über Radfernweg Berlin-Kopenhagen)
Vom Berliner Zentrum führt der Radfernweg Berlin-Kopenhagen über Oranienburg entlang des Oder-Havel-Kanals und der Oberen Havel Wasserstraße. Durch die Orte Liebenwalde, Zehdenick und Fürstenberg/ Havel geht es Richtung Mecklenburgische Seenplatte. Nach Templin zweigt in Zehdenick die Schorfheidetour ab, nach Lychen ab Himmelpfort  (wenige Kilometer vor Fürstenberg) auf der Tour Brandenburg weiterfahren. Berlin (Zentrum)-Templin: ca. 100km, Oranienburg (Bhf.)-Templin: ca. 50 km, Berlin (Zentrum)-Lychen: ca. 120 km, Oranienburg (Bhf.)-Lychen: ca. 70 km

Der Oder-Neiße-Radweg führt entlang der Oder durch den gesamten Nationalpark Unteres Odertal. Die Städte Schwedt/Oder, Gartz und das polnische Stettin sind über diesen erreichbar.

Anreise mit dem Auto

Sie erreichen die Uckermark über die Bundesautobahnen A 11 und A 20. Die Bundesstraßen B 2, B 96, B 109 und B 198 führen Sie zur und quer durch die Uckermark. Zahlreiche romantische Alleen mit alten Baumbestand stimmen Sie schon bei der Anreise auf Ihren Urlaub in der Uckermark ein.