Beobach­tungs­turm Mescherin

Beschreibung

Am Ortsausgang von Mescherin (vor der Brücke) nach Gryfino wurde an der West-Oder ein hölzerner Beobachtungsturm errichtet, der aus ca. 15 Meter Höhe den Blick auf die (fast) unberührte Natur des Unteren Odertals freigibt. In Richtung Norden und Nordosten blickt man auf die Oderauen, die West-Oder und das benachbarte Greifenhagen (Gryfino).

Der Beobachtungsturm befindet sich an einer der Verbindungsmöglichkeiten zwischen dem Nationalpark Unteres Odertal und dem polnischen Landschaftsschutzpark Unteres Odertal (Park Krajobrazowy Dolina Dolnej Odry). Er ist leicht zu erreichen: Mit dem Auto über die B 2 und die B 113 bis zur Mescheriner Oderbrücke fahren und auf dem Nationalpark-Parkplatz am Mescheriner Ortseingang parken. Der Beobachtungsturm befindet sich fußläufig etwa 150 Meter von dem Parkplatz entfernt, unmittelbar nördlich der Brücke am Oder-Ufer. Über die Mescheriner Brücke können Besucher zudem auf die östliche Seite des Unteren Odertals wechseln. In Mescherin können die Besucher mehrere gastronomische Einrichtungen aufsuchen. Ein kleiner Zeltplatz lädt in den Sommermonaten auch zum Übernachten ein. Er wird gern von Radtouristen aufgesucht, die auf dem Oder-Neiße-Radweg unterwegs sind.

Karte