Der wilde Osten

Der Termin wird in den Frühsommer verschoben!!!

Zu den 19. Landesbühnentage vom 24.-28. März 2021 werden 18 der 24 Landestheater aus ganz Deutschland erwartet, die an die Oder kommen, um sich mit ihren Inszenierungen vorzustellen. Ein fünftägiges Theaterfestival zum Motto "Der wilde Osten".

Die Uckermärkischen Bühnen Schwedt (ubs) erreichen mit ihrem umfangreichen Veranstaltungsangebot aus Theater, Unterhaltung und Veranstaltungsservice jährlich rund 120.000 Zuschauer und Gäste und gehören damit zu den herausragenden Kulturstandorten im Nordosten Brandenburgs. Die ubs, Eigenbetrieb der Stadt Schwedt/Oder sind ein Einspartentheater (Schauspiel) mit erweitertem Gastspielbetrieb. Sie werden vom Land Brandenburg, der Stadt Schwedt/Oder und dem Landkreis Uckermark gefördert. 2017 wurden die ubs zu einem von zwei Brandenburgischen Landestheatern ernannt.


24. März 2021

  • 16 Uhr, Großer Saal
    Bertolt Brecht: Der kaukasische Kreidekreis (Schauspiel)
    Landesbühne Niedersachsen Nord, Wilhelmshaven
     
  • 18:30 Uhr, Hauptfoyer
    Eröffnung der 19. Landesbühnentage „Der wilde Osten“
     
  • 19:30 Uhr, Kleiner Saal
    Wolfgang Borchert: Draußen vor der Tür (Schauspiel)
    Landesbühnen Sachsen, Radebeul
     
  • 19:30 Uhr, intimes theater
    Lutz Hübner und Sarah Nemitz: Furor
    (Schauspiel)
    Theater Eisleben
     
  • 21:15 Uhr, Hauptfoyer
    VorstellBar und BarMusik

     

25. März 2021

  • 10 Uhr, intimes theater
    Jörg Menke-Peitzmeyer: Soko Pisa – Die DDR in 40 Minuten
    (Schauspiel für Menschen ab 14)
    Landesbühnen Sachsen, Radebeul
     
  • 11 Uhr, Kleiner Saal
    Otfried Preußler: Krabat
    (Schauspiel für Menschen ab 10)
    Westfälisches Landestheater, Castrop-Rauxel
     
  • 17 Uhr, intimes theater
    Judith Schalansky: Der Hals der Giraffe
    (Schauspiel)
    Württembergische Landesbühne Esslingen
     
  • 17 Uhr, Großer Saal
    Jean Anouilh: Antigone
    (Schauspiel)
    Theater und Orchester GmbH Neubrandenburg / Neustrelitz
     
  • 19:30 Uhr, Kleiner Saal
    Betty Hensel: Sophie Scholl – Die letzten Tage
    (Schauspiel)
    Landesbühne Rheinland-Pfalz, Schlosstheater Neuwied
     
  • 21 Uhr, Großer Saal
    Antike-Baukasten II mit Texten von Heiner Müller: Ohne Hoffnung und Verzweiflung

    Theater und Orchester GmbH Neubrandenburg / Neustrelitz
     
  • 22 Uhr, Hauptfoyer
    VorstellBar und BarMusik


26. März 2021

  • 10 Uhr, intimes theater
    Gesa Bering und Stephan Dorn: Ach, Mensch! Ein theatraler Essay über Nieselregen, 7 Milliarden und die Frage, wann all das eigentlich angefangen hat
    (Jugendstück ab 12)
    Landestheater Württemberg-Hohenzollern, Tübingen Reutlingen
     
  • 11 Uhr, Kleiner Saal
    Marcus Youssef: Dschabber
    (Schauspiel für Menschen ab 14)
    Burghofbühne Dinslaken
     
  • 19:30 Uhr, Großer Saal
    Friedrich Schiller: Die Räuber
    (Schauspiel)
    Theater für Niedersachsen, Hildesheim
     
  • 19:30 Uhr, Kleiner Saal
    Peter Høeg / Theaterfassung von Armin Petras und Juliane Koepp: Fräulein Smillas Gespür für Schnee
    (Schauspiel)
    Theater der Altmark, Stendal
     
  • 19:30 Uhr, intimes theater
    Christian Franke: Hannah! Oder das Erwachen eines politischen Bewusstseins
    (Schauspiel für Menschen ab 15)
    Hessisches Landestheater Marburg
     
  • 22 Uhr, Hauptfoyer
    VorstellBar und BarMusik


27. März 2021

  • 15 Uhr, Großer Saal
    Can Arslan / Sergei Prokofjew: Cinderella
    (Märchenballett)
    Nordharzer Städtebundtheater, Halberstadt / Quedlinburg
     
  • 18 Uhr, intimes theater
    Stefano Massini: Ichglaubeaneineneinzigengott.
    (Schauspiel)
    Landestheater Württemberg-Hohenzollern, Tübingen Reutlingen
     
  • 19:30 Uhr, Kleiner Saal
    Andrzej Stasiuk: Nacht
    (Schauspiel)
    Uckermärkische Bühnen Schwedt
     
  • 22 Uhr, Hauptfoyer
    VorstellBar und BarMusik


28. März 2021

  • 11 Uhr, intimes theater
    Eva Veiders: Der Fischer und seine Frau
    (Kinderstück mit Puppen ab 4)
    Rheinisches Landestheater Neuss
     
  • 14 Uhr, Großer Saal
    Molière: Der Geizige
    (Komödie)
    Rheinisches Landestheater Neuss
     
  • 17 Uhr, intimes theater
    Nick Hornby: Nipplejesus
    (Schauspiel)
    neue Bühne Senftenberg


(Stand: Oktober 2020 / Änderungen vorbehalten!)




Informationen
Uckermärkische Bühnen Schwedt
Berliner Straße 46/48, 16303 Schwedt/Oder
Tel.: 03332 - 538111
www.theater-schwedt.de/landesbuehnentage2021