Hei­mat­mu­se­um Brüs­sow

Kontakt

Heimatmuseum Brüssow
Karl-Marx-Straße 16 a
17326 Brüssow

Beschreibung

Das Heimatmuseum Brüssow befindet sich in einer ehemaligen altlutherischen Kirche die 1859 gebaut und bis 1915 als Gotteshaus genutzt wurde. Auf Initiative von Brüssower Einwohnern richtete man 1964 in der Kirche das Heimatmuseum ein. Nach über 50 Jahren verfügt das Museum über ein umfangreiches Inventar aus der Ur - und Frühgeschichte, sowie Ausstellungsstücke, die über Handwerk und Gewerbe berichten und ein Protokollbuch des Männergesangsvereins, in dem bis 1938 über 40 Jahre vom Vereinsleben in der Stadt berichtet wird. Zahlreiche Fotos dokumentieren das Leben in der Stadt in jener Zeit bis zur Neuzeit.

Die Aufarbeitung der Heimatgeschichte steht für den gegründeten Museumsbeirat im Vordergrund . Nach der Umgestaltung des Museums 2009, war der historische Hintergrund des Gebäudes Anlass, eine gesonderte Ausstellung über die Geschichte der Auswanderung der Altlutheraner nach Amerika im Jahre 1843, aus Brüssow und den umliegenden Gemeinden im Museum einzurichten. Hier findet man Kopien von Dokumenten, die von den Ereignissen aus dieser Zeit berichten, beginnend mit den Ausreisevorbereitungen aus Brüssow und den Dörfern und die ersten Schritte für eine Neuansiedlung in den USA. Besucher aus Amerika können über ihre Vorfahren Auskünfte erhalten und ihre Familiengeschichte vervollständigen. Am 27.Oktober 2018 wurde eine Kooperationsvereinbarung mit dem Deutschen Auswanderermuseum in New Bergholz NY (USA) in der Nähe der Niagara Wasserfälle abgeschlossen. Wir sind jetzt Schwestermuseen.

Der Eingang befindet sich links an dem Gebäude.

Karte

Preise

Erwachsene:
1EUR
Kinder:
0,5EUR
Gruppe:
0,25EUR
Kindergruppen ab 25 Personen

Öffnungszeiten

Mittwoch09:00 - 14:00 Uhr
Hinweis:
außerhalb der Öffnungszeiten Terminabsprache unter Tourismus "Brüssower Land" e.V. 039742 - 80360 oder unter Tel.: 0152 - 09599823 Frau Glowe

Anbieter

Inh. Stadt BrüssowPrenzlauer Str. 817326Brüssow