St. Marien auf dem Berge, Boitzen­burg

Kontakt

St. Marien auf dem Berge, Boitzenburg
Templiner Straße
17268 Boitzenburger Land OT Boitzenburg

Beschreibung

Schon aus weiter Ferne erkennt man den über 40 Meter hohen Turm der Dorfkirche von Boitzenburg. Das in der zweiten Hälfte des 13. Jahrhunderts als Saalkirche ohne Turm errichtete Bauwerk verlor in den beiden Weltkriegen 4 seiner 5 Bronzeglocken. Die im 18. und 19. Jahrhundert getätigten romanisierten Anbauten verleihen der Kirche ihr imposantes Erscheinungsbild. Besonders auffällig sind neben den mit Wappen verzierten Bleiglasfenstern und den aus dem 18. Jahrhundert stammenden Altaraufbauten von Bekmann die vielen Grabmale, wobei das Mamorgrabmal von Georg Dietlof von Arnim hervorzuheben ist.

Karte