Kultur in der Uckermark

Von Jahrtausende alten Bodendenkmälern, architektonischen Zeitzeugen verschiedener Jahrhunderte, über Museen, Heimatstuben, Kunstausstellungen, Bühnen, unzähligen kunsthandwerklichen Angeboten bis hin zu einem breitgefächerten Veranstaltungskalender reicht die Palette an Kunst und Kultur auf dem Land in Brandenburg, in der Uckermark.

Über das ganze Jahr finden großartige Veranstaltungen statt. Welche genau wann und wo, zeigt der Kultursommer und Kulturwinter!

Kulturfrühling & Kultursommer

Kulturherbst & Kulturwinter

Kulturland Brandenburg: 2022

Das diesjährige Themenjahr des Kulturlandes Brandenburg widmet sich der Wiederentdeckung der „Lebenskunst“: wie lebt es sich zwischen Seen und Wäldern und den historischen Städten und Dörfern im Land? Erleben Sie die Vielfalt der Kunst und Kultur Brandenburgs, ob auf den Streuobstwiesen zwischen alten Apfelsorten, in historischen Gärten und auf weiten Feldern, in Gasthäusern an einer gemeinsamen Tafel mit regionalen Lebensmitteln und Produkten. Was bietet die Natur dem Menschen, um hier glücklich zu leben?

Museen, Klöster, Kirchen, Bühnen, Industriekultur...

Erweiterte Suche
  • 131 Ergebnisse
    • Darstellung

Dor­fkirche Haßleben

Boitzenburger Land OT Haßleben Evangelische Dorfkirche Haßleben ist eine Feldsteinkirche aus der zweiten Hälfte des... 

Hei­mat­s­tube und Ga­lerie Klausha­gen

Boitzenburger Land OT Klaushagen Ländliches Wohnen und bäuerlicher Hausrat werden in den Räumlichkeiten der Heimatstube präsentiert,... 

Dor­fkirche Klausha­gen

Boitzenburger Land OT Klaushagen Feldsteinkirche aus dem 13. Jahrhundert.

Dor­fkirche Rosenow

Boitzenburger Land OT Rosenow Seine erste urkundliche Erwähnung fand die Kirche Rosenow im Jahr 1326. Nach Krieg, Zerstörung und... 

Hei­mat­s­tube Warthe

Boitzenburger Land OT Warthe Die Warther Heimatstube befindet sich an markanter Stelle, mitten auf dem zentralen Dorfanger des... 

Kirche Berkholz

Boitzenburg OT Berkholz Auf einem Hügel steht die Kirche, welche nicht leicht zu erkennen ist. 1891 wurden Linden um die... 

Hei­mat­mu­se­um Brüs­sow

Brüssow Das Heimatmuseum Brüssow befindet sich in einer ehemaligen altlutherischen Kirche die 1859 gebaut... 

Kul­turhaus Ki­no Brüs­sow

Brüssow Kleines Dorfkino, Galerie und Treffpunkt. Alle 14 Tage gibt es Programmkino. Weitere Angebote... 

Dor­fkirche Menkin

Brüssow Innenraum mit vollständiger Ausstattung in Renaissanceformen des 16. und 17. Jh.. Bemalte... 

The­ater im Stall - Som­merthe­ater

Brüssow OT Wollschow Ein kleines Theater in Wollschow, welches seit Sommer 2014 verschiedene Vorstellungen zeigt:... 

Dor­fkirche Luck­ow

Casekow OT Luckow Die evangelische Kirche in Luckow ist ein frühgotischer rechteckiger Feldsteinbau mit Westturm von... 

Bock­wind­müh­le Luck­ow

Casekow OT Luckow-Petershagen Die Bockwindmühle in Luckow, heutiges Baudenkmal, ist um 1824 erbaut worden. Jedes Jahr am... 

Mehr anzeigen

Spendenaufruf für Tabakmuseum Vierraden

Für das geplante Projekt "Scheunenschmaus unter der Tabakblüte", ein Bildungs- und Forschungsprojekt benötigt das Museum noch Spenden und Unterstützer. Geplant ist eine Publikation und filmische Dokumentation mit Zeitzeugen aus dem Tabakanbau in der Region.

 

Ob klein oder groß – jede Spende hilft, die Ideen umzusetzen und diesen wichtigen Teil der Geschichte der Stadt Schwedt/Oder und der Region für die nächsten Generationen zu bewahren, spannende Ausstellungen zu gestalten und gemeinsame Feste für alle auf die Beine zu stellen.

 

Am 20. August 2022 beim „Scheunenschmaus unter der Tabakblüte“ und am 11. September 2022 beim Streuselkuchenfest sollen die Früchte des Projektes präsentiert werden.

 

Mehr Informationen zum Projekt und Spendenaufruf.

 

16. Ausschreibung für den Ehm Welk-Literaturpreis 2022

Ehm Welk war nicht nur Schriftsteller und Journalist gewesen, sondern er betätigte sich in seinen späteren Jahren auch als Leiter einer Volkshochschule. Seine Kindheit und Jugend verbrachte er in der Uckermark. Mit seinen Büchern, insbesondere mit seiner Kummerow-Trilogie, verschaffte er den Menschen und der Landschaft der Uckermark einen bleibenden Platz in der deutschen Literatur.

 

In Angedenken an den in der Uckermark geborenen Schriftsteller Ehm Welk stiftet die Landrätin des Landkreises Uckermark zur Förderung der Literatur den „Ehm Welk-Literaturpreis“ in Höhe von 2.000 Euro, der alle zwei Jahre verliehen wird. Damit findet die Tradition des 1992 erstmals durch den Landrat des Kreises Angermünde vergebenen Preises ihre Fortsetzung.

 

Weitere Informationen und Teilnahmebedingungen.