Len­né-Park Zützen

Kontakt

Lenné-Park Zützen
Zützener Dorfstr. 8
16303 Zützen

Beschreibung

Während der Criewener Entwurf noch eine eigenhändige Arbeit Lennés war, gibt es zwei erhaltene Pläne für Zützen aus dem Jahre 1832, die noch weitere Mitwirkende hatten.

Der kleine Park schmiegt sich an das Gut, dessen Wirtschaftsgebäude dicht abgepflanzt sind. Nur vom Gutshaus mit der Freitreppe geht -etwas abgeschrägt- eine Sicht in Park und Oderlandschaft: über drei Beete, an locker stehenden Bäumen, in weiterer Entfernung auch an Baumgruppen vorbei, gleitet der Blick über eine optisch sehr breit wirkende Wasserfläche in die umgebende Landschaft. Die Anlage weist auffallend große Wiesenflächen und vielfach umfangreiche Hainpflanzungen auf. Nur in Gebäudenähe, begleitet von einem leicht gebuchteten Graben, finden sich schwere Pflanzungen.

Die Wirtschaftsgebäude werden dicht abgepflanzt, und nur vom Gutshaus aus entwickelt sich leicht angeschrägt und seitlich von Bäumen gerahmt ein Blick in Park und Oderlandschaft. Vor der Seitenfassade wird ein kleiner, regelmäßiger Blumengarten angelegt. Die zahlreichen, meist geraden Gräben erfahren im Bereich des Parks recht bewegte, in Bezug auf die Seitenachse des Gutshauses auch seeartige Umrisse.

Der an sich nur sehr schmale Park geht in auenartiges Wiesengelände über; die dorthin führenden Wege erhalten leicht geschwungene Formen. Auch ein Verbindungsweg zum Dorfeingang schwingt in gefälliger Form, seitlich bepflanzt, über Wirtschaftsland, wobei die Bepflanzung so geordnet ist, daß ein abgeschlossener Bereich entsteht.

Südlich des Dorfes läuft ein großer Rundweg durch den „Woeder“ und Gut durch bis zum „Kietz“, und erschließt sich in der nördlichen Feldmark in ein großes Bruchgelände.

Karte

Öffnungszeiten

Montag00:00 - 23:59 Uhr
Dienstag00:00 - 23:59 Uhr
Mittwoch00:00 - 23:59 Uhr
Donnerstag00:00 - 23:59 Uhr
Freitag00:00 - 23:59 Uhr
Samstag00:00 - 23:59 Uhr
Sonntag/Feiertag00:00 - 23:59 Uhr