Zuletzt hinzugefügt

Es befindet sich noch keine Aktivität in deiner Wishlist

Zum Merkzettel

Info

Dominikanerkloster Prenzlau – Kulturzentrum und Museum

Dominikanerkloster Prenzlau – Kulturzentrum und Museum

Mit neuer Dauerausstellung und Nordkreuzgang!

Zur Geschichte:

Nach der Zustimmung zur Klostergründung 1275 erhielten die Dominikaner für den Bau ihrer Anlage Teile des markgräflichen Hofes am südwestlichen Rand der Altstadt in leicht erhöhter Lage über dem Uckersee. Der Konvent war bereits 1308 eines der reichsten Dominikanerklöster in der Mark. 1519 wurde das Kloster bei einem Brand beschädigt, was seine wirtschaftliche Situation schwächte. Im Zuge der Reformation folgte 1544 die Aufhebung des Klosters.


Das Dominikanerkloster wurde in vier Bauphasen von 1275 bis 1500 errichtet. Die 1343 geweihte dreischiffige Hallenkirche und der Klausurbereich bildeten zusammen mit dem Anbau und einem Wirtschaftsgebäude den Kern des Klosters, der vollständig erhalten und renoviert ist. Der Kreuzgang, das Refektorium und die Frauenkapelle mit gotischen Bau- und Schmuckelementen haben ihre stilistischen Wurzeln in den Arbeiten der “Brandenburger Dombauhütte” und der “Choriner Bauhütte”.


Ende der 1990er-Jahre aufwändig restauriert, zählt das ab 1275 erbaute Dominikanerkloster heute zu den besterhaltenen mittelalterlichen Klosteranlagen in Nordostdeutschland. Das Kloster beherbergt das Kulturhistorische Museum, das Historische Stadtarchiv, die Stadtbibliothek, das Veranstaltungszentrum „Kulturarche“, sowie Galerien und das „KlosterCafé“. Bei einem Besuch des Museums mit seiner herausragenden Sammlung mittelalterlicher Objekte und einer Exposition zum Leben und Wirken des klassizistischen Landschaftsmalers und Goethefreundes Jakob Philipp Hackert kann u.a. das Refektorium mit seinen mittelalterlichen Wandmalereien bewundert werden.

Tipps: Gruppenführungen sowie museumspädagogische Angebote für Kinder- und Jugendgruppen sind auf Anfrage möglich.

Für den Rundgang stehen Audioguides in deutscher, englischer, polnischer sowie leichter Sprache und für Kinder zur Verfügung. Außerdem können Kinder zusätzlich zur Audioguidevariante auf einer spannenden Quiztour mit Papier und Stift das Museum aktiv erkunden. 


Hier leben zwar keine Mönche mehr, aber ganzjährig werden erstklassige sowie abwechslungsreiche Veranstaltungen und Ausstellungen angeboten. Theater, Konzerte, Lesungen, Kabarett, der Kultursommer oder der Advent im Kloster spiegeln die Vielfalt des Kulturzentrums wider. Romantik pur können Paare erleben, die sich im Refektorium oder im Friedgarten des Dominikanerklosters das Ja-Wort geben.


 

Informationen für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen

Preise

Erwachsene:
5,00EUR
Gruppe:
4,00EUR
ab 5 Personen je Person
Reduziert:
4,00EUR
für Auszubildende, Studenten, Behinderte, Rentner und Empfänger von ALG I/II
Kinder:
0,00EUR
Kinder und Jugendliche bis 18. Lebensjahr bis 18 Jahre
Führungen:
20,00EUR
Preis pro Museumsführung (bis 15 Personen und je angefangene Stunde)

Anbieter

Dominikanerkloster Prenzlau – Stadt PrenzlauUckerwiek 81317291Prenzlau

Öffnungszeiten

Für den Zeitraum: 01.05. – 30.09.
Dienstag10:00 – 18:00 Uhr
Mittwoch10:00 – 18:00 Uhr
Donnerstag10:00 – 18:00 Uhr
Freitag10:00 – 18:00 Uhr
Samstag10:00 – 18:00 Uhr
Sonntag/Feiertag10:00 – 18:00 Uhr

Weitere Öffnungszeiten:

Für den Zeitraum: 01.10. – 30.04.
Dienstag11:00 – 17:00 Uhr
Mittwoch11:00 – 17:00 Uhr
Donnerstag11:00 – 17:00 Uhr
Freitag11:00 – 17:00 Uhr
Samstag11:00 – 17:00 Uhr
Sonntag/Feiertag11:00 – 17:00 Uhr

Karte

Kontakt

Dominikanerkloster Prenzlau - Kulturzentrum und Museum
Uckerwiek 813
17291 Prenzlau

Weitere Informationen

Nach oben scrollen