Zuletzt hinzugefügt

Es befindet sich noch keine Aktivität in deiner Wishlist

Zum Merkzettel

Städtische Museen Schwedt/Oder

Schwedt hat eine spannende Kulturgeschichte, die von Kunst und Theater, Religion, Handwerk und Militär geprägt ist. Die drei städtischen Museen – das Stadtmuseum, das jüdische Museum mit Ritualbad und das Tabakmuseum Vierraden – informieren zur Stadtgeschichte und vom Tabakanbau der Region.

Stadtmuseum Schwedt
Die Dauerausstellung im sanierten Bürgerhaus lädt zu einer Zeitreise ein. Erfahrt etwas über den Schwedter Hocker, über Martin Graf von Hohenstein, die Prinzen von Geblüt aus dem Hause Hohenzollern und andere Schwedter Geschichten. Das Museum ist barrierefrei eingerichtet.
Angebot: Sonderausstellungen, Vorträge, Aktionstage, öffentliche Führungen, stadtgeschichtliche Vortragsreihe „Treffpunkt Pavillon“, Internationaler Museumstag, Kinder- und Familienangebote, Museumsshop mit hauseigenen Publikationen, Führungen sind auf Voranmeldung möglich!

Jüdisches Museum mit Ritualbad
Das Bauensemble Jüdisches Ritualbad und Synagogendienergebäude befindet sich auf dem Gelände der ehemaligen jüdischen Gemeinde. Eine kleine Ausstellung erinnert an die Zeit, als Schwedt noch jüdische Bürger hatte und diese das städtische Leben der Stadt prägten. In der Mikwe wird die Tradition der rituellen Reinheit erklärt. Im Sommer finden im Garten Konzerte statt.
Angebot: öffentliche Führungen zum Tag des offenen Denkmals, Besuch des jüdischen Friedhofs in Schwedt, „Stolpersteine“ im Stadtgebiet, Besuch von Gruppen nach telefonischer Absprache möglich.

Tabakmuseum Vierraden
Im Tabakmuseum im Schwedter Ortsteil Vierraden werden die Kulturgeschichte des Tabakanbaus, die regionalen Bedingungen und Traditionen in der Oder-Randow Region, der Tabakhandel und die Verarbeitung von Tabak gezeigt. Der Nichtraucherbereich stellt die gesundheitlichen Folgen des Tabakkonsums dar. Die Ausstellungsräume befinden sich authentisch gelegen in einer unter Denkmalschutz stehenden ehemaligen Tabaktrockenscheune. Die große Außenanlage, mit alten landwirtschaftlichen Geräten und Maschinen, Schaubeeten zu den Entwicklungsstadien der unterschiedlichen Tabaksorten sowie Sitzgelegenheiten und einem Spielplatz für die Kleinen, lädt zum Verweilen ein.
Ab 20. August 2022
präsentiert sich das Museum mit einer neuen Ausstellung: Die Erfahrungen und Erzählungen von Zeitzeugen der Tabakbauern wurden filmisch und literarisch aufgearbeitet. Es geht um die Verbundenheit, Arbeit und das Zusammenleben im ländlichen Raum.
Tipp:
Die Ausstellung ist in deutscher, englischer und polnischer Sprache beschriftet.

Stadtmuseum Schwedt/Oder
Dienstag bis Freitag 10 - 16 Uhr
Samstag und Sonntag 14 - 17 Uhr
Montags geschlossen

Jüdisches Museum mit Ritualbad
April bis September
Freitag, Samstag und Sonntag 10 - 17 Uhr

Tabakmuseum Vierraden
Mai bis September
Donnerstag/Freitag 10 - 16 Uhr
Samstag/Sonntag 10 - 17 Uhr

Stadtmuseum Schwedt/Oder
Jüdenstraße 17
16303 Schwedt/Oder

Jüdisches Museum mit Ritualbad
Gartenstraße 8
16303 Schwedt/Oder

Tabakmuseum Vierraden
OT Vierraden, Breite Straße 14
16303 Schwedt/Oder

Karte

Anreise

Scroll to Top