Zuletzt hinzugefügt

Es befindet sich noch keine Aktivität in deiner Wishlist

Zum Merkzettel

Turmbesteigungen in Prenzlau

In Prenzlau bieten sich zwei Möglichkeiten für einen besonderen Blick auf die Stadt von oben: Das Wahrzeichen der Stadt, die St. Marienkirche und der Steintorturm in der Nähe vom Dominikanerkloster.

St. Marienkirche

  • 234 Stufen bis zur Türmerstube, Höhe 64 Meter
  • Vom Südturm bietet sich den Turmsteigern der schönste Blick auf den Unteruckersee, wer will kann noch bis zur Türmerstube im Nordturm aufsteigen (Vorsicht, der Aufstieg ist sehr eng!)
  • Ca. auf halber Höhe  können Besucher das eindrucksvolle Kirchengewölbe bestaunen
  • Mitte des 13. Jh. entstand der Vorgängerbau aus gehauenem Feldstein, der jetzige Backsteinbau wurde in mehreren Bauabschnitten bis 1340 errichtet. Mehr Informationen zur Geschichte der St. Marienkirche, dem Kirchenbrand und dem Wiederaufbau finden sich auf Informationstafeln in der Kirche
  • Die Marienkirche ist eine der bedeutendsten Bauwerke norddeutscher Backsteingotik
  • Die Kirche wird nicht mehr regelmäßig für den Gottesdienst genutzt, heute finden hier insbesondere auch besondere Konzerte und Ausstellungen statt

Steintorturm

  • ca. 100 Stufen bis zur Aussichtsplattform mit Panoramablick
  • Im Jahre 1306 wurde der untere Teil des Steintorturmes errichtet, im 14. Jh. erfolgte seine Erhöhung
  • Der Turm dient heute als Sternwarte und wird vom Uckermärkischen Geschichtsverein Prenzlau als Archiv genutzt
  • Entlang des Treppenaufgangs bekommen die Besucher durch alte Fotoaufnahmen einen Eindruck in die Geschichte der Stadt Prenzlau

in den Sommermonaten täglich von 11 - 17 Uhr

(letzter Turmaufstieg 16:30 Uhr)

in den Sommermonaten (Juni - August) Samstag & Sonntag von 14 - 16 Uhr

Erwachsene (ab 16 Jahren) 2,00 €

Spende

Am Markt
17291 Prenzlau

Uckerwiek 810
17291 Prenzlau

Karte

Kontakt

Stadtinformation Prenzlau

Scroll to Top