Zuletzt hinzugefügt

Es befindet sich noch keine Aktivität in deiner Wishlist

Zum Merkzettel

Hotel Altstadtquartier Schwedt

Das im Herzen der Altstadt von Schwedt gelegene Hotel mit 24 Zimmern und großem Garten wurde 1799 als Tabakfabrik erbaut und blickt auf eine wechselvolle Geschichte zurück.
 

Ab 1870 Wohnhaus wurde es als Wohnhaus genutzt, später als katholisches Kinderheim, von 2001 bis 2007 stand das Haus leer, bevor der Umbau zum Hotel begann. Wo immer es ging wurde Altes erhalten.

Das Hotel ist ein guter Ausgangsort für Besucher des Nationalparks Unteres Odertal. Radreisende auf dem Oder-Neiße-Radweg sind willkommen – sollte das Fahrrad auf der Etappe nach Schwedt eine Panne haben, wird sogar ein Abholservice angeboten. Im hauseigenen Restaurant, dem BrauWerk Schwedt, wird Bier in verschiedenen Sorten selbst gebraut. Genießen kann man es auf der ruhigen und grünen Terrasse. Ein Teil der angebotenen Speisen kommt aus der Region.

Das Hotel ist als Partnerbetrieb des Nationalparks Unteres Odertal zertifiziert.

Unser Betrieb ist klimafreundlich, weil wir

  • einige unserer Produkte für das Restaurant bzw. das Frühstücksbuffet von regionalen Erzeugern beziehen z. B. Backwaren, Spargel und Eier 
  • den Großteil der Getränke in der Region einkaufen (Wasser, Säfte, selbst gebrautes Bier)
  • mit einem effizienten Blockheizkraftwerk ausgestattet sind
  • bei der Umgestaltung der Zimmer auf eine bessere Tageslichtnutzung geachtet haben
  • unseren Gästen ausschließlich Öko-Kosmetikprodukte auf den Zimmern anbieten

 

Regionale Produkte

Dieser Betrieb verwendet bis zu 50% regionale- bzw. Bioprodukte.

Mobilität

Dieser Betrieb holt seine Gäste auf Wunsch vom Bahnhof ab, bietet Mietfahrräder inklusive Pannenhilfe, Wandern ohne Gepäck und hält Busfahrpläne und Tourenvorschläge für Tagesausflüge bereit.

erneuerbare Energien

Dieser Betrieb erzeugt selbst Strom und Wärme durch ein Blockheizkraftwerk.

Kontakt

Karte

Scroll to Top